Iran -Turkmenistan

 In Tajik Rally

wir verlassen heute (leider schon) den Iran und überschreiten die Grenze nach Turkmenistan.

Bevor wir um 6:30 zur Grenze bei Bäjgirän starten, üben wir schon mal Pitstop. In rekordverdächtigen 5min Kofferraum ausräumen, Ersatzreifen montieren (wir hatten überraschenderweise über Nacht rechts hinten einen Platten), Kofferraum einräumen. Ca 3 h Fahrt durch phantastische Wüstenberglandschaft bis zur Grenze. Ausreise Iran ohne Probleme, Einreise Turkmenistan ist zeitintensiv, da wir uns unsere 8 Stempel in unterschiedlichen Büros abholen dürfen. Auto wird deutlich gefilzt, am Schluss geht man aber mit Handschlag auseinander. 30min bis Asgabat, dann Kulturschock: Prunk, Marmor-Villen, 3-spurige Stadtautobahnen, die leer sind, sieht ein wenig aus wie Mini Las Vegas, protzige Häuser, dicke Autos,  Damen elegant in langen bunten Gewändern. Weiterfahrt durch die Karamutwüste, 200 km katastrophale Schlaglochbuckelpiste, neuer Hitzerekord 43 Grad, richtig Zoff im Auto wegen unterschiedlicher Vorstellung zu richtiger Fahrweise im Umgang mit dieser Piste, ohne unser Suto zu zerlegen (Nachtrag: wir vertragen uns wieder)

Wir übernachten in einem der einfachen Teahouses (Schlafsaal, Donnerbalken, waschen auf der Strasse etc.) direkt an der Strecke und in der Nähe der Gaskrater von Derweze, die wir uns nach Sonnenuntergang noch ansehen: spektakulär (s. Foto,  Infos dazu bitte googeln)

 

Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search