Bukhara – Samarqand

 In Tajik Rally

Strecke überschaubare 270 km auf für hiesige Verhältnisse relativ guter Autobahn bei wolkenlosem Himmel und erträglichen 27 Grad.

Die brettebene Landschaft wechselt immer wieder von intensiv grünen grossen landwirtschaftlichen Nutzflächen, meist Baumwolle, zu kargen wüstenähnlichen Weiten.

Häufige fest installierte Polizeikontrollpunkte auf der Autobahn, wir werden ziemlich regelmäßig zu Passkontrolle, vereinzelt auch Fotocheck der Handys und anschließendem Smalltalk (FC Bayern etc.) rausgewunken.

Samarqand, erste Eindrücke während des Nachmittagspaziergangs:

-wir waren bisher schon hoch beeindruckt von Größe und Vielfalt der Moscheen und denken immer, das wäre nicht mehr zu toppen. Samarqand legt noch einen drauf.

-wegen des morgen beginnenden Musikfestivals ist der Platz vor den schönsten Moscheen heute gesperrt. Da wird eine Lightshow aufgebaut, die uns echt neugierig macht.

-spannend wird, ob wir da reinkommen. Die morgige Veranstaltung ist offensichtlich nur für geladene Gäste (und da gehören wir derzeit noch nicht dazu, kann sich aber morgen noch ändern 🙂

… und noch ein paar Antworten zu den Blog-Kommentaren bisher:

„Das ist ja Urlaub und kein Abenteuer…“ Abenteuer ist für uns auch, fremde Menschen und Kulturen kennenzulernen. Wir wollten definitiv nicht nur Kilometer schrubben, sondern intensiv Land und Leute kennenlernen. Das gelingt nur, wenn man sich hin und wieder Zeit nimmt, sich treiben lässt und auch Pläne umwirft :-). Abenteuer im Sinne von ’schraubend unter dem Auto liegen‘,  ‚das Auto über einen wilden Fluss zu bringen‘ oder beim wilden Camping Fischkonserven zu verzehren und sich über dem Gaskocher einen Espresso zu machen erwartet uns sicher noch früh genug in der letzten Woche auf dem Pamir-Highway.

„Ihr habt immer so frische Hemden und weiße T-Shirts an“ Wir nutzen, solange es geht, die Laundry-Services der Hotels, damit wir für den Pamir Reserve haben. Und unsere Damen zuhause werden es uns danken 🙂

Mehr aus Samarqand morgen

  
  

Recent Posts
Showing 3 comments
  • barbara
    Antworten

    Was habt ihr denn vor um auf die Eröffnungsveranstaltung reinzukommen?
    Spekuliert ihr vielleicht schon wieder auf die Wirkung der Bayern Aufkleber?
    Gabs überhaupt noch Hotelzimmer?
    Habt ihr schon Rallye Kollegen getroffen?
    Für wieviele CD ist noch Platz im Koffer?
    Viel spaß bei Musik , Kultur, Essen und trinken.
    Danke an den laundry service
    Barbara

  • Michael
    Antworten

    Bin sprachlos… EInfach nur geil, die Bilder und Berichte!

  • Christine
    Antworten

    Seufz…
    ansonsten schließe ich mich Barbaras Wünschen und Spekulationen an 🙂
    Viele Grüße von Richard + Christine

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search