Desert

 In Oman

Aufwachen bei untergehendem Vollmond und gleichzeitig aufgehender Sonne.
Ausgiebiges Frühstück von Mabruuk und seinen Freunden. Geschenkeübergabe (von uns München Souvenirs, von Mabruuk Tee und Schmuck für die Damen, Kopftücher für die Herren).
Dann auf zur Genuß- und Fotosession auf die Sanddünen. Unbeschreibliche Dünen bis zum Horizont, nicht zum Sattsehen.
Mittags verabschieden wir uns dann sehr herzlich von unserem Gastgeber und machen uns auf den Weg nach Salalah, dem südlichsten Punkt unserer Reise und DEM Weihrauchszentrum. Salalah war schon in der Antike der größte Umschlagplatz von Weihrauch bis nach Griechenland.
Entspannte 2h Fahrt und Ankunft in unserer Unterkunft für die nächsten 3 Tage, um Seele baumeln zu lassen, die Eindrücke zu verarbeiten, im Meer zu schwimmen und den Sand wieder aus allen Poren zu bringen. Die Landschaft wird wieder grüner, wir fahren an den ersten Weihrauchbaumbüschen vorbei. Wir haben uns gestern von Mabruuk noch die verschiedenen Weihrauchqualitäten erklären lassen. Vorab: keine ist schlecht, hängt aber vom Anwendungsfall ab. Der beste zum Räuchern ist der gold- oder grünlich aussehende, es gibt aber auch noch den für medizinische Anwendungen. Wir werden uns übermorgen im Souq beraten lassen und einkaufen (Bestellungen werden noch entgegengenommen 😊)
Die Holzhäuschen unserer Unterkunft fur die nächsten 3 Tage am Meer sind gigantisch, das erste Schwimmen im Meer auch.

Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search