Architektur mit Tag-, Nacht- und Lichtdesign

 In Oman

„Designed by the multiple award-winning Belgian-born architect and designer Jean-Michel Gathy, The Chedi Muscat is a product of a designer who approaches his design from this culturally sensitive viewpoint that makes the GHM properties so harmoniously balanced.“

Was Gathy hier in Muscat 2004 geschaffen hat, ist ein Kunstwerk. Orientalischer Luxus trifft auf modernen Minimalismus (Bauhaus meets arabische Architektur), puristisch und meditativ, Verzicht auf jeglichen 1001-Nacht-Kitsch, geniales Zusammenspiel von klarer s/w-Architektur mit Wasser- und Lichtgärten.
Wir waren vor 3 Jahren schon mal hier, die Anlage ist noch genauso top gepflegt wie damals, das Personal extrem gut geschult, die 6 Restaurants hervorragend und die SPA-Abteilung trägt ihren Teil zum Regenerieren bei.

In allen Reiseführern mit Bild verewigt ist die riesige Eingangshalle, die mit ihrem das Licht dämpfenden Zeltdach, den farbigen unterschiedlich lang abgehängten Leuchten und dem immer rauchenden Weihrauchgefäß einen sofort in den Orient eintauchen lässt.

Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search