Wüste satt

Gut geschlafen an diesem hervorragenden Platz. Um 6:00 Sonnenaufgang genossen, nach Kurzfrühstück gepackt und weiter gegen Süden. Sensationelle Ausgrabungsstätte bei Shisr gesucht und gefunden.

Dort lernen wir Madruuk kennen, Beduine, der die Wüste wie seine Westentasche kennt und die Archäologen mit Tipps zum Graben unterstützt hat. Er lädt uns in sein Beduinencamp ein. Fahrt durch die Dünen, Besuch eines Kamelzüchters. Dann werden wir von Madruuk und seinen Söhnen bekocht. Ein Nachtlager im Freien, aber mit Toilette (vom Feinsten mit open air), Waschbecken … 

Und ein unbeschreiblicher Sternenhimmel.  

   

Recent Posts

Leave a Comment