„Ruhetag“ in Salalah

Nach Frühstück direkt auf der Terrasse am Meer vormittags erst Besuch der Sultan Qaboos Moschee, ein großer eher architektonisch nüchterner Bau, in seiner Schlichtheit aber umso schöner. Weiter zum Markt, den wir nach einigem suchen auch finden. Klassisch aufgeteilt nach Fisch-, Fleisch- und Obst- und Gemüsehalle. Ein Fest für Augen, Ohren, Nase und den Fotoapparat. Danach kurz vor Siesta noch Eintauchen in den eigenen Weihrauch-Souq, so groß, dass man sich verriechen und verlaufen kann.

Gegen Mittag noch ein kurzer Besuch des historischen Museums, das auf einem riesigen zu einem Park ausgebauten Ausgrabungsgelände untergebracht ist. Wir lernen dort viel in gebündelter Form über die Historie des Omans bis in die Gegenwart.

Nachmittags Zeit für Siesta und Wellenschwimmen (Ozean hat ca 25° ), bevir es zum Abendessen und Nachtleben wieder ins Zentrum geht.

Das war deutlich mehr als ein Ruhetag :-)) 
  
  
  
  
  

Recent Posts

Leave a Comment