Endlose Weiten

In Oman

Heute ca 300km Richtung Norden weiter an der Ostküste. Endlose Weiten, flach bis zum Horizont, schnurgerade Strassen, die sich am Horizont verlieren, wunderschöne Strände, an denen keine Menschenseele ist.Dann abrupter Wechsel in der Gegend von Dugm, dort entsteht das neue Zentrum an der Ostküste, Eine gigantische Riesenbaustelle. Ein Trockendock existiert bereits, ein neuer internationaler Flughafen ist in Bau, ebenso Spitzen-Hotelanlagen, Logistikzentren, Autobahnen… Investvolumen in den nächsten Jahren 20 Mrd US-Dollar!

Danach wird es wieder eintöniger, bevor die ersten Riesensanddünen die Wüste Ramlat al-Wahiba ankündigen. Unterbrochen immer wieder durch einfache Fischerdörfer, in denen mit total abgefahrenen fahrbaren Untersätzen, die nur mehr aus Fahrgestell, Motor, Sitz und Lenkrad bestehen, die kleinen Fischerboote aus dem Wasser gezogen werden. Die größeren Fischerboote, die traditionellen Dhows, mit denen interessanterweise an der ganzen Ostküste gefischt wird, sehen im Meer weit draußen vor Anker liegend aus, als würde die Invasion durch die Wikinger bevorstehen 🙂

Abends kurz vor knapp noch einen passablen Standplatz gefunden, die Angst, im Dünensand steckenzubleiben, ist trotz unserem Super-Gefährt doch groß. 

    
 

Recent Posts

Leave a Comment