Berge über dem Inle-See

Heute gehts im Norden des Inle-Sees auf fie östliche Bergkette auf ca 1400m.

In Taunggyi, der nächsten größeren Stadt erstmal auf den Markt und restliche Impressionen sammeln. Es geht hier deutlich entspannter zu als unten am See. Wir werden an jedem Stand angestrahlt und kaufen nochmal anständig ein (grüner Tee, Palmzuckerbonbons und weitere Leckereien).

Weiterfahrt durch die Berglandschaft mit Landwirtschaft und kleinen Dörfern zum “Pagodenwald”, den 2500 Stupas von Kakku, die wie ein Wald zusammenstehen und zwischen 3 und 10m hoch sind. Ein meditatives Erlebnis, wenige Leute, tolles Licht, hin und wieder bringt der leichte Wind eines der zahlreichen Glöckchen auf den Spitzen der Pagoden zum klingen, irre schön.

Auf der Rückfahrt noch Besuch eines der 2 Weingüter Myanmars mit Weinprobe und Abschiedsessen von unserer Truppe, wir waren eine tolle Gemeinschaft.

Morgen trennen sich unsere Wege, wir hängen noch ein paar Tage am Meer dran, um die Eindrücke zu verarbeiten, den Blog zu korrigieren und um Bilder zu ergänzen und Körper und Seele baumeln zu lassen ..,

Recent Posts

Leave a Comment