Am Markt Lebensmittel einkaufen und kochen

Heute gabs Aufgaben für uns. Wir bekamen heute morgen Einkaufsliste (auf burmesisch) für unser später selbst zu kochendes Mittagsmenü.

Erste Herausforderung war, im Gewusel des gigantisch großen Lebensmittelmarktes unsere Zutaten zu finden und einzukaufen. Die Gesichter der Verkäuferinnen beginnen zu strahlen, wenn sie merken, dass wir nicht nur zum Fotografieren und Leute aufhalten da sind, sondern anspruchsvoll einkaufen wollen.

Nach einer Stunde haben wir alles zusammen. Wir beginnen dann unter Anleitung des Küchenchefs professionellst unsere Zutaten zu waschen, zu schneiden, zu mörsern, zu würzen, zu dünsten, zu braten, um alles möglichst zeitgleich fertigzustellen und auf die Teller zu bringen.

Es gibt

Suppe auf Fischbasis

Fischcurry

Chickencurry

Salat aus Tamarindenblàtter und gemörserden Erdnüssen

Avocadosalat

Teeblättersalat

Das Essen ist super lecker, natürlich auch, weil wir es selbst gekocht haben.

Der freie Nachmittag gehört dann dem Hotelpool und noch einem letzten Stadtspaziergang in der Abendsonne, bevor es morgen in die Berge geht.

Und noch ein paar Infos:

Temperatur tagsüber 35°, nachts 25°

Relativ hohe Luftfeuchte

Sonnenaufgang gegen 6, Sonnenuntergang gegen 18 Uhr (aber dann zügig)

Recent Posts

Leave a Comment